Blaue_Linie

Begriff Systemarchitektur

Begriff Systemarchitektur

Definition

Beschrei­bung von Rela­tio­nen der Kom­po­nen­ten eines Sys­tems und damit die Abbil­dung der Systemstruktur

Quel­le: Wiki­pe­dia: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Systemarchitektur&oldid=119871370

Eng­li­sches Glos­sar: sys­tem architecture

Abkür­zung: kei­ne

Bemer­kung: kei­ne

Beziehungen

Weitere Erläuterungen zum Begriff Systemarchitektur

Begriffe zu Systemarchitektur und Systemarchitekturmodell

Das jewei­li­ge Sys­tem setzt sich aus einer Men­ge von Kom­po­nen­ten zusam­men, deren Rela­tio­nen eine Sys­tem­ar­chi­tek­tur bilden.
Der ers­te Schritt zur Sys­tem­be­schrei­bung basiert des­halb auf der Erfas­sung der Kom­po­nen­ten und zuge­hö­ri­ger Inter­ak­tio­nen, die durch Rela­tio­nen defi­niert wer­den. Ener­gie­sys­te­me inter­agie­ren über den Stoff- und Ener­gie­aus­tausch sowie den zur Aus­bil­dung smar­ter Funk­tio­nen not­wen­di­gen Informationsaustausch.

Ener­gie­sys­te­me kön­nen in ver­schie­de­nen Kate­go­rien von Ener­gie­zel­len durch unter­schied­li­che Dar­stel­lungs­for­men der Sys­tem­ar­chi­tek­tur abge­bil­det wer­den. Zur bes­se­ren Ver­gleich­bar­keit wird durch natio­na­le und inter­na­tio­na­le Nor­mungs­gre­mi­en die Nut­zung gemein­sa­mer Sys­tem­ar­chi­tek­tur­mo­del­le vor­ge­schla­gen. Das Ziel besteht in der ein­heit­li­chen Dar­stel­lungs­wei­se unter­schied­li­cher Sys­tem­ar­chi­tek­tu­ren für ein bestimm­tes Sys­tem­mo­dell sowie in der Ein­ord­nung von Kom­po­nen­ten des Sys­tems und ihrer Rela­tio­nen in eine gemein­sa­me Abbildung.

Eine wei­te­re Beschrei­bung zur Sys­tem­ar­chi­tek­tur­mo­del­len erfolgt in der Begriffs­sek­ti­on Sys­tem­ar­chi­tek­tur

 

Abbil­dung: Bildunterschrift

Verweise

Wiki­pe­dia: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Systemarchitektur&oldid=119871370

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

3 × 4 =