Blaue_Linie

Begriff Common Information Model

Begriff Common Information Model

Definition

abs­trak­tes Modell zur Reprä­sen­ta­ti­on der grund­le­gen­den Kom­po­nen­ten eines Ener­gie­ver­sor­gungs­un­ter­neh­mens, das im all­ge­mei­nen als Infor­ma­ti­ons­mo­dell eines Ener­gie­ma­nage­ment­sys­tems abge­bil­det wird

Quel­le: IEC TC57

Eng­li­sches Glos­sar: com­mon infor­ma­ti­on model

Abkür­zungCIM

Bemer­kung: Durch das Ange­bot eines Stan­dard­we­ges zur Abbil­dung der Ener­gie­sys­tem­kom­po­nen­ten als Klas­sen von Objek­ten und Attri­bu­ten mit ihren Bezie­hun­gen bie­tet CIM die Inte­gra­ti­on von Ener­gie­ma­nage­ment-Anwen­dun­gen, die von ver­schie­de­nen Lie­fe­ran­ten ent­wi­ckelt wur­den oder zwi­schen Anwen­dun­gen, die unter­schied­li­che Aspek­te des Ener­gie­sys­tems betref­fen, z.B. der Erzeu­gung oder der Verteilung.

Beziehungen

Weitere Erläuterungen zum Begriff Common Information Model

Unterkapitel

Text.

Abbil­dung: Bildunterschrift

Verweise

IEC TC57. Pro­po­sal by the WG 19 con­ve­nor for an IEC Tech­ni­cal Report: TC 57 Glossary

Ähnliche Begriffe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

2 × 4 =