Blaue_Linie

Begriff Energiequelle

Begriff Energiequelle

Definition

Mate­ri­al, natür­li­che Res­sour­ce oder tech­ni­sches Sys­tem, von dem Ener­gie extra­hiert oder direkt als auch durch das Mit­tel der Ener­gie­wand­lung in der gewünsch­ten Form gewon­nen wer­den kann

Quel­leIEC_JPC2_39_CDV. 05/2013

Eng­li­sches Glos­sar: ener­gy source

Abkür­zung: kei­ne

Bemer­kung: Ener­gie­quel­le ist in einem abge­schlos­se­nen Sys­tem die Kom­po­nen­te, die die Ener­gie durch Umwand­lung aus einer ande­ren Ener­gie­form zur Ver­fü­gung stellt

Beziehungen

Weitere Erläuterungen zum Begriff

Begriffsunterscheidung

Zitat aus Wiki­pe­dia zum Begriff Ener­gie­quel­le:

Umgangs­sprach­lich und in nicht-wis­sen­schaft­li­cher Lite­ra­tur wer­den die Begrif­fe Ener­gie, Ener­gie­trä­ger und Ener­gie­quel­le oft als Syn­ony­me ver­wen­det, doch im wis­sen­schaft­li­chen Bereich der Ener­gie­tech­nik haben sie unter­schied­li­che Bedeu­tun­gen. Die Ener­gie­quel­le ist in einem abge­schlos­se­nen Sys­tem die Kom­po­nen­te, die die Ener­gie durch Umwand­lung aus einer ande­ren Ener­gie­form zur Ver­fü­gung stellt. Der Ener­gie­trä­ger hin­ge­gen ist das men­gen­mä­ßig bilan­zier­fä­hi­ge Mit­tel, das die Ener­gie ent­hält und über­trägt. Ver­an­schau­li­chen lässt sich das an der Son­ne, die mit ihren Kern­fu­sio­nen die wich­tigs­te Ener­gie­quel­le für die Erde dar­stellt und die Ener­gie mit­tels des Ener­gie­trä­gers Strah­lung zur Ver­fü­gung stellt.”

Abbil­dung: Bildunterschrift

Verweise

IEC_JPC2_39_CDV. 05/2013: ISO/IEC 13273–2. Ener­gy effi­ci­en­cy and rene­wa­ble ener­gy sources — Com­mon inter­na­tio­nal ter­mi­no­lo­gy — Part 2: Rene­wa­ble Ener­gy Sources. 25.04.2013

Ähnliche Begriffe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

1 + eins =