Blaue_Linie

Begriff Flexibilitätsnutzer

Begriff Flexibilitätsnutzer

Definition

Rol­le, wel­che einen Bedarf für eine Ände­rung der bezo­ge­nen Wirk- und Bild­leis­tung hat

Quel­le: Kieß­ling, A., & Arndt, S. (2020), Bogen­sber­ger, Köppl, Kieß­ling, Fal­ler. (10/2018)

Eng­li­sches Glos­sar: fle­xi­bi­li­ty user

Abkür­zung: kei­ne

Bemer­kung: Im BDEW-Rol­len­mo­dell als Bilanz­kreis­ver­ant­wort­li­cher, Bilanz­kreis­ko­or­di­na­tor, Netz­be­trei­ber, Lieferant

Beziehungen

  • Fle­xi­bi­li­täts­nut­zer hat der Ober­be­griff Netz­nut­zer

Weitere Erläuterungen zum Begriff Flexibilitätsnutzer

Überschrift

Text

Abbil­dung: Bild­un­ter­schrift

Verweise

Kieß­ling, A., & Arndt, S. (2020). SIN­TEG-Pro­jekt C/sells / DKE/DIN GAK 111.0.5. Draft zu Public available spe­ci­fi­ca­ti­on (PAS) Ter­mi­no­lo­gie „Zel­lu­lä­res, intel­li­gen­tes Ener­gie­sys­tem. Frank­furt, April 2020

Bogen­sber­ger, Köppl, Kieß­ling, Fal­ler. (10/2018). Koch­re­zept Use Case Metho­dik — Eine prak­ti­sche Anwen­dungs­hil­fe für alle C/sells-Part­ner. Leit­fa­den. Mün­chen, Okto­ber 2018.

Ähnliche Begriffe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

20 − 17 =