Blaue_Linie

Begriff Energiesystemfunktion

Begriff Energiesystemfunktion

Definition

Funk­ti­on und damit eigent­li­ches Attri­but eines Ener­gie­sys­tems zur Beschrei­bung von Ope­ra­tio­nen

Quel­le: Kieß­ling, A., & Arndt, S. (2020)

Eng­li­sches Glos­sar: ener­gy sys­tem function

Abkür­zung: kei­ne

Bemer­kung: Grup­pe von Metho­den zur Über­füh­rung der Ein­gangs­grö­ßen (Stoff, Ener­gie, Infor­ma­ti­on) unter Berück­sich­ti­gung von Eigen­schaf­ten in die umge­wan­del­ten Aus­gangs­grö­ßen (Stoff, Ener­gie, Infor­ma­ti­on), die im Rah­men von Anwen­dungs­fäl­len durch Akteu­re des Sys­tems genutzt wer­den und Bestand­teil von Funk­ti­ons­blö­cken sind

Beziehungen

Weitere Erläuterungen zum Begriff Energiesystemfunktion

Unterkapitel

Text.

Abbil­dung: Bildunterschrift

Verweise

[Kieß­ling, A., & Arndt, S. (2020)] SIN­TEG-Pro­jekt C/sells / DKE/DIN GAK 111.0.5. Draft zu Public available spe­ci­fi­ca­ti­on (PAS) Ter­mi­no­lo­gie „Zel­lu­lä­res, intel­li­gen­tes Ener­gie­sys­tem. Frank­furt, April 2020

Ähnliche Begriffe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

16 + 20 =